Eingestemmte Treppe

Bei der häufigsten Form der Wangentreppen werden die Treppenstufen in die Treppenwange eingestemmt und verschraubt. Unter dem Begriff „eingestemmt“ meint man die Nuten, die seitlich in der tragenden Wange eingefräst sind. In der Fachsprache auch als „gestemmte Treppe“ oder „gestemmte Wangentreppe“ erklärt. 

Sollte die Massivholztreppe mit Setzstufen versehen werden, so müssen diese ebenfalls mithilfe einer Nut in die Wange eingestemmt werden. Bei dieser Treppenart können Sie aus allen Varianten der Geländer- und Handlaufgestaltung wählen.

Eingestemmte Massivholztreppen:

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Cookierichtlinien