Aufgesattelte Treppe

Bei dieser traditionellen Treppenkostruktion liegen die Treppenstufen auf den Tragholmen auf. Sägezahnförmig sind die Trittstufen in der Wange ausgeklinkt.

Die Stufen werden mittels Dübel und Leim auf dem Tragholm befestigt. Aufgesattelte Treppen können in Kombination mit einer eingestemmten Wange gebaut werden. Bei gewendelten Grundrissen ist die statische Konstuktion im Detail zu berechnen. Sehr beliebt ist die aufgesattelte Treppe als Podesttreppe in rechtwinkligen Grundrissen, oder aber auch schlicht als gerade einfach Treppe.

Vorteil Bautreppe:

Die traditionelle aufgesattelte Treppenkonsturktion hat zusätzlich den Vorteil, dass die Treppenstufen in der Bauzeit durch sogenannte Baustufen ersetzen werden können. Die originalen hochwertigen Treppenstufen werden erst bei der Fertigstellung des Bauprojektes montiert. Weitere Infos zur Bautreppe

Selbstverständlich kann diese Treppenart mit Setzstufen geschlossen werden. Auch das Treppengeländer kann individuell direkt in die Stufen integriert, oder auch knapp über den Stufen als Unterholm montiert werden. Hier sind der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. 

Aufgesattelte Treppen aus Massivholz - Der Klassiker

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Cookierichtlinien